Saisonende 2015: 29 Aktive nehmen am traditionellen Abrudern des BRV teil

Viele Teilnehmer und ein schöner Saisonabschluss 2015: ein Achter und vier (z.T. Doppel-)Vierer mit Steuermann nahmen am 31.10. offiziell ein letztes Mal die Hausstrecke von Bernkastel-Kues nach Mülheim an der Mosel in Angriff und beendeten diesen letzten Rudertag im Jahr 2015 mit einem Barbeque.

Besucht mal unser Bildergalerien mit vielen Bildern!


Besonders für die Breitensportler und die in diesem Jahr durchgestartete Leistungsgruppe der Jungen und Mädchen endet damit die Saison 2015 auf der Mosel. Nach wie vor gilt jedoch für alle Ruderer des BRV: der Schwimmsteg bleibt in der Mosel und ermöglicht weiterhin ein Rudern aber: wer rudern möchte, muss einige Regeln beachten:

 

Wegen der sinkenden Wassertemperatur der Mosel unter 10 Grad Celsius müssen im Einer, Zweier und Doppelzweier sowie beim Rudern in allen Rennbooten Automatikwesten zwingend getragen werden. Für alle Ruderer unter 18 Jahren sowie alle Rennbootruderer ist dies vom Vorstand festgelegt worden. Damit trägt der BRV der Sicherheitsdirektive des Deutschen Ruderverbandes Rechnung. Breitensportler in Gig-Booten sollten sichere Ruderer sein. Auf angemessene Kleidung in den Wintermonaten ist zu achten, sowie auf einen guten Gesamtzustand des Bootsmaterials. Kinder und Jugendliche benötigen eine Begleitung von Trainern oder Ausbildern.

 

Alternativ stehen allen Sportlerinnen und Sportlern des BRV die Ausdauer- und Kraftgeräte im Bootshaus für ein effektives Training zur Verfügung.