Ausbau der Zufahrt zum Bootshaus voraussichtlich von 08/2017 bis 04/2018

Lt. Beschluss des Stadtrates von Bernkastel-Kues im März 2017 wird der Peter-Kremer-Weg, also die Zufahrt zum Bootshaus des Bernkasteler RV 1874 nach Ende der großen Ferien 2017 ausgebaut. Alle Anlieger des Peter-Kremer-Weges sollen jedoch per Ampelverkehr jederzeit durch die Baustelle die Anliegergrundstücke erreichen können, allerdings z.T. mit Einschränkungen. Besonders für die langen Bootsanhänger des Rudervereins mit Booten und Barken wird die Situation spannend. Ein Ausweichen mit den Anhängern über den Weg entlang der Mosel unterhalb der Planterre dürfte wegen der schwierigen Ausfahrt in die Saarallee nicht möglich sein. Allerdings dürfen alle Mitglieder des Bernkasteler RV lt. dem Ordnungsamt der VGV Bernkastel-Kues als Anlieger den Leinpfad entlang der Mosel benutzen (Hin- und Rückfahrt!).

 

Grundsätzlich ist der Ausbau eine notwendige Investition - die Erreichbarkeit des Rudervereins über den Peter-Kremer-Weg wird jedoch für rd. ein halbes Jahr schwierig. Die Baumaßnahmen werden mit einem Zeitrahmen von mindestens 9 Monaten angegeben und sollen voraussichtlich bis Ostern 2018 dauern.

 

Hinsichtlich des ebenfalls geplanten Ausbaus der Cusanusstraße wird dieser Baubeginn voraussichtlicht nicht mehr im Jahr 2018 erfolgen. Dieser Ausbau hat wegen des Ausweichverkehrs für den Bernkasteler Ruderverein eine Bedeutung. Der Stadtrat von Bernkastel-Kues hat hier grundsätzlich einer kompletten Schließung des Kfz-Verkehrs über das Gelände des Bernkaster RV zu den Planterre Grundstücken zugestimmt. Insofern erkennt die Stadt Bernkastel-Kues an, dass das Grundstück und der Fahrweg über das BRV-Gelände Privatbesitz sind und grundsätzlich nicht von Anwohnern der Planterre befahren werden dürfen.