Sportstätteneinweihung und Sommerfest im Ruderverein

Der Bernkasteler Ruderverein hatte geladen und viele Gäste waren der Einladung zur Einweihung der neuen Sportstätte, einem rd. 80qm großen Raum für Ausdauer- und Kraftgeräte, gefolgt. Unter Beteiligung von Kirche, Politik und Verbänden fanden sich am Samstag, 19.08., rd. 100 Gäste im Bootshaus des ältesten Vereins von Bernkastel-Kues ein. Auch viele Stadtratsmitglieder sowie Vertreter anderer Vereine waren gekommen, u.a. auch Vertreter der Nachbarrudervereine aus Zell, Traben-Trarbach, Saarburg und Zeltingen-Rachtig und besichtigten den neuen Raum. Der Anbau konnte realisiert werden, weil umfangreiche Zuschüsse aus dem Förderprogramm des Landes für kleine Baumaßnahmen bewilligt wurden. So beteiligten sich die Stadt Bernkastel-Kues, der Kreis Bernkastel-Wittlich und der Sportbund Rheinland an der Finanzierung. Letztendlich wurde die Baumaßnahme für den Verein etwas teurer als kalkuliert und kostete schlußendlich knapp 75.000 Euro. Und auch dieses Ergebnis konnte nur durch viele Eigenleistungen der Mitglieder des Vereins erreicht werden. Für den Bernkasteler RV und auch den bei der Einweihung anwesenden Sportkreisvorsitzenden Günter Wagner insgesamt eine sinnvoll Investition in die Zukunft des Bernkasteler Rudervereins 1874 e.V.. Der Moselruderverein in Bernkastel-Kues entwickelt sich seit rd. 12 Jahren kontinuierlich weiter und konnte die Mitgliederzahlen und damit auch die Anzahl der aktiven Sportler/Innen stetig steigern. Heute sind im Verein rd. 120 Aktive und 40 Fördermitglieder vertreten. Der Bernkasteler Ruderverein nimmt infolge der betreuten Jugendarbeit durch 6 Rudertrainer und Übungsleiter jährlich an mehreren deutschlandweiten Regatten mit jeweils bis zu 14 Leistungssportlern teil und erzielt dabei etliche Siege auf Kurz- und Langstrecken. Trainierten vor ein paar Jahren die Leistungssportler noch auf eigene Rechnung in Kraftstudios als Ergänzung zum Rudertraining, kann dies seit 3 Jahren auf eigenen Geräten stattfinden. Für die geordnete Unterbringung dieser Ausstattung des Vereins wurde der neue Raum benötigt, da auch die Zahl der Geräte immer größer wurde. Seitdem die heute rd. 25 Ausdauer- und Kraftgeräte im Verein vorhanden sind, nutzen nun auch immer mehr Breitensportler diese Übungsmöglichkeit im Verein. Für alle aktiven Mitglieder des BRV sind diese Geräte nach einer Einführung in Handhabung und Technik nutzbar, und dies ohne Zusatzkosten. Teile der Ausstattung sollen nach dem Wunsch der Trainer in naher Zukunft sukzessiv erneuert werden - vor allem der Tausch älterer Geräte steht hier auf der Wunschliste. Die Einweihung des Anbaus war eingebunden in ein Sommerfest des Vereins, bei dem auch Ehrungen für langjährige Mitgliedschaften durchgeführt wurden. Neben 22 Mitgliedern, die eine Vereinsehrung für 25 oder 40 jährige Mitgliedschaften erhielten, gab es neun Mitglieder, die vom Deutschen Ruderverband für mehr als 50 jährige Mitgliedschaft im Bernkasteler Ruderverein geehrt wurden und die goldene Ehrennadel des Ruderverbandes erhielten: Jürgen Arndt, Remscheid und Zacharias Bergweiler, Thomas Dörr, Hans Hoffmann, Arnold Keller, Herbert Kreber, Paul Schaefer, Mechthild Seidel und Wolfgang Zimmer, alle Bernkastel-Kues.