Regatta in Wiesbaden-Schierstein: zwei Wettkampftage mit starker Beteiligung des BRV: 42 Starts - 11 Siege

Mehr als vierzig Starts meldete der BRV in diesem Jahr zur zweitägigen Regatta in Wiesbaden-Schierstein - eine Zahl, die die Größe der Leistungsgruppe des Bernkasteler RV zeigt. Dabei ist die Kurzstreckenregatta im Hafen von Schierstein eine ideale Regatta, das Leistungsvermögen der Leistungsruderer/Innen zu testen. Hier starten viele Vereine aus dem nahen RLP und Hessen mit großen Mannschaften, aber auch Vereine aus ganz Deutschland sind hier vertreten. Ein guter Mix der Leistungsklassen (von LK 1 mit 5 Siegen auf der Normalstrecke, über LK 2 mit mindestens einem Sieg über LK3 ohne registrierte Siege) sichert Startmöglichkeiten auch für Perspektiv-Ruderer/Innen . An dieser Stelle am Schiersteiner Hafen feierten kleinere Startergruppen des BRV schon so manche Siege und auch in diesem Jahr war die Ausbeute an Siegergläsern nicht schlecht: bei 42 Starts konnten immerhin 11 Siege eingefahren werden. Auf dem Bild der Senior-Doppelzweier mit Johann Decker und Gordon Hanso am Siegersteg.